Ledvance und Trilux schliessen sind neue Mitglieder für das Qualitätsbündnis der E-Handwerke

Die Gruppe der E-Markenpartner wächst weiter: Mit Ledvance und Trilux haben sich dem Qualitätsbündnis zwei Unternehmen angeschlossen, die beide als Premiumanbieter für professionelle und innovative Licht- und Beleuchtungslösungen am Markt agieren. Die Partnerverträge wurden am 27. Oktober im Rahmen des E-Branchentreffs in Mainz unterzeichnet.

Ledvance ist aus Osram – ebenfalls E-Markenpartner – hervorgegangen und verbindet die traditionelle Allgemeinbeleuchtung mit modernen, zukunftsweisenden Technologien. Trilux wiederum verfügt ebenfalls über mehr als 100 Jahre Erfahrung im Lichtmarkt und steht Partnern und Kunden mit fundiertem Lichtwissen und technischem Know-how zur Seite.

Die 54 E-Markenpartner-Unternehmen aus der Elektroindustrie, dem Elektrogroßhandel sowie der Versicherungsbranche bilden eine schon über viele Jahre bewährte Qualitätsallianz für das E-Handwerk. Sie treten dafür ein, die Aktivitäten der in der Branche bestehenden Gemeinschaften und Initiativen mit der E-Marke zu verzahnen und zudem hochwertige Weiterbildungsangebote für E-Markenbetriebe zu schaffen.

Über den Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH)

Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) vertritt die Interessen von 55.579 Unternehmen aus den drei Handwerken Elektrotechnik, Informationstechnik und Elektromaschinenbau. Mit 475.702 Beschäftigten, davon rund 38.800 Auszubildende, erwirtschafteten die Unternehmen im Jahr 2015 einen Umsatz von rund 53,1 Milliarden Euro. Dem ZVEH als Bundesinnungsverband gehören 12 Landesverbände mit rund 330 Innungen an.